Sie sind hier: Startseite » Projekte

Projekte

No to Violence
No to Violence

An den Orange Days (25. November bis 10. Dezember 2018) setzten wir mit der Beleuchtung der PostautoStation Chur und der Abgabe von Informationen am 24. November 2018 ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Unterstützt wurden wir dabei vom Frauenhaus Graubünden, der PostautoRegion Graubünden sowie der Post Immobilien Managament und Services AG.

Illettrismus

Soroptimist International CH Projekt 2016 - 2018

Die Schweizer Union engagiert sich im Kampf gegen den Illetrismus.

Im Rahmen des Schweizer Tulpentags am 11. März 2017, lanciert sie gemeinsam mit dem Dachverband Lesen und Schreiben (www.lesenschreiben.ch) die Gründung eines Hilfsfonds zur Unterstützung der Bildung von Frauen in Notlagen.

Flyer [300 KB]

Clubeigene Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten des Projekts am 2. Juni 2018 mit LARA STOLL

medienmitteilung_si-club-chur_benefiz_lara-sto.pdf [28 KB]
benefiz_si-club-chur_larastoll_plakat.jpg

Kinderbuchverkauf

Die Einnahmen aus dem Verkauf des Buches gehen vollumfänglich zugunsten eines Sehbehindertenheims in der Ukraine.

Zum Shop

Chronik

  • 2005 Aktion für clubeigenes Armenien-Projekt
  • 2007 Delegiertenversammlung Schweizer Union von Soroptimist International in Chur
  • 2008 "Solidarität mit der Ukraine": Wasserprojekt für das Kinderspital Bryuchvovychy in Lviv/Ukraine
  • 2009 "Soroptimists go for water". Unterstützung von Wasserprojekten in der Ukraine ("Solidarität mit der Ukraine") und in Armenien ("Little Bridge")
  • 2010 Jubliläum 50 Jahre Soroptimist Club Chur
  • 2010 Benefizveranstaltung für Medica Mondiale mit Dr. Monika Hauser (alternativer Friedensnobelpreis 2008)
  • 2015 Benefiz-Brunch für Bäuerinnen und Landfrauen in Not
  • 2016 Nationaler Tulpentag SI Schweiz "Bildung und Bekämpfung von Gewalt gegen Kinder in Madagaskar"
  • 2016 Charterfeier SI Club Davos-Prättigau
  • 2016 Benefizkonzert mit Rinalda Caduff und Dirk Raufeisen für Bäuerinnen und Landfrauen in Not
  • 2018 Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten des Illetrismus-Projekts der Schweizer Union mit LARA STOLL